tr1
KNAUS Caravan & Reisemobil Interessengemeinschaft

Vom 29.09. bis 03.10.2017 fand für alle Freunde der Marke KNAUS das 4. Knausianertreffen statt.

Diesmal ging es an den Stausee Kelbra, unmittelbar am Fuße des Kyffhäusergebirges.
„Uli“ Administrator der IG KNAUS) gelang es, mit den Betreibern des „Seecamping Kelbra“
„handelseinig“ zu werden und damit eine optimale Veranstaltungsörtlichkeit präsentieren zu können.
Auf dem eigens für die Veranstaltung reservierten Bereich, fanden sich rund 80 Teilnehmer mit
insgesamt 40 Freizeitfahrzeugen ein. Vom „handlichen“ Reisecaravan bis hin zum Luxusliner, einem
SUN I 900 aus der Schweiz (das Flaggschiff der KNAUS‐Flotte), war alles vertreten. Bei Kaffee und Kuchen,
sowie abends am Grill, entwickelten sich viele interessante Gespräche.Unter dem Motto

„Alles kann - keiner muss“,

gab es für die Teilnehmer noch weitere Programmangebote:




1
unser "Orgbüro"

2

Wir waren zu Gast auf dem Seecamping Kelbra ca. 2 Km entfernt vom Städtchen Kelbra am Ufer des Stausee gelegen.
Der Stausee Kelbra wurde in den 60.-ziger Jahren zum Zwecke des Hochwasserschutz angelegt.
Homepage vom Camping :  http://www.stausee-kelbra.de/

3

4


5

Der ganze Touristenplatz voller Knaus Freizeitfahrzeuge

6

7

"Mit den Schwalben auf Tour" sogar aus der Schweiz

8

Übersichtskarte von Harz & Kyffhäuser und Prospekte der Stadtinformation werden verteilt

7

9

Begrüßungsabend im Restaurant "Vier Jahreszeiten" auf dem Camping, 80 Camper auf einen Schlag zu versorgen
brachte das Küchenteam ganz schön ins Schwitzen, Küche und Brötchenservice Ok, vielen Dank

tr

Der Herbst malt Farben

tr

Warten auf den Bus zum Kyffhäuserdenkmal, der von Uli organisierte Rufbus beförderte uns sicher die 36 Kurven
zum Kyffhäuser hinauf und Retoure. Auf dem Denkmal hatten wir bei Sonnenschein eine herrliche Sicht

tr



tr

Hier ging es um Solar- und Sicherheitstechnik mit unserem neuen Moderator Attila Projahn, -Fachmänner- unter sich

tr

Sonntag Abend brannte der Grill und jeder konnte sein Abendessen selbst zubereiten

tr

tr

Vielen Dank an Wirt Peter Weber vom "Altendorfer Gasthof" zur Bereitstellung des Holzkohlegrill
und die leckere Erbsensuppe am Montag Mittag

tr


Besonderes Highlight, der „TravelTreff“ bei "Caravan & Camping Heller" in Berga, leider regnete es, aber
die Werkstatt war ausgeräumt und wurden
wir mit Kaffee und einem tollen Kuchenbuffet empfangen –
vielen Dank an Gerd Heller und sein Team für die Einladung!
     https://cc-heller.de/

tr

Alles geht einmal zu Ende und natürlich auch unser Treffen in Kelbra, uns hat es gefallen und in den
Gesprächen mit Teilnehmern war der Zuspruch eindeutig positiv mit der Bitte, auch im nächsten Jahr ein
solches Treffen zu veranstalten. Wir bedanken uns bei allen die unserer Einladung gefolgt sind und
wünschen euch viele schöne Stunden und Reisen mit eurem Knaus.Unser herzlicher Dank geht auch
an das Team vom Campingplatz sowie der Stadtinformation Kelbra für die freundliche Unterstützung.

Abschließend noch ein ganz herzliches Dankeschön an die Marketing-Abteilung der Firma Knaus Tabbert GmbH,
namentlich an Frau Christina Reif (Marketing CRM). Gerne haben wir die kleinen Aufmerksamkeiten,
welche uns zur Verfügung gestellt wurden, am großen Begrüßungsabend an die Teilnehmer überreicht.
Als „Eure größte Fangemeinschaft“ freuen wir uns über die Unterstützung und die seit Jahren bestehende,
ausgesprochen gute und herzliche Zusammenarbeit!

Wir sagen Danke an alle, die dabei waren und freuen uns, Euch beim

Knausianertreffen 2018 wieder begrüßen zu dürfen!

Euer Team der „KNAUS Caravan & Reisemobile IG“



tr

Wie wird man Knausianer ?
so geht,s: einfach der Gruppe bei Facebook beitreten
https://www.facebook.com/groups/knauscaravan/?_rdc=1&_rdr
oder
im Forum unserer ReiseCamperHomepage registrieren
http://www.travelcamping.de/

  - Fine -

-Homepage-